2018

02. 01. 2018 -  vdw-Jahresauftakt 2018 im Alten Rathaus

Minister kommt zum Neujahrsempfang

Hannover. Der neue Niedersächsische Umwelt- und Bauminister Olaf Lies (Foto 1) ist Gast beim vdw-Neujahrsempfang am Donnerstag, 11. Januar, im Alten Rathaus von Hannover. Auf das Grußwort des Ministers darf man sehr gespannt sein, schließlich ist es sein erster Besuch bei der Wohnungswirtschaft. Außerdem sind viele wichtige wohnungspolitische Fragen derzeit ungeklärt: Verbandsdirektor Heiner Pott wird in seiner Begrüßung insbesondere auf das Problem der ungebremst steigenden Baukosten eingehen. Den Festvortrag hält der Digitalisierungsexperte Dr. Willms Buhse.
Bereits am Vormittag …

 

2017

21. 11. 2017 -  Rapider Rückgang

Sozialwohnungsbestand in Niedersachsen

Diese Grafik sagt mehr als 1000 Worte und bringt das Dilemma am niedersächsischen Wohnungsmarkt auf den Punkt. Die neue Landesregierung muss schnell zu erkennen geben, wie sie für mehr bezahlbaren Wohnraum im Land sorgen will.

 

25. 10. 2017 -  15. Wohnungspolitischer Kongress in Niedersachsen am 16.10.2017

Barrierefreies Wohnen für ALLE - Notwendigkeit oder Komfort

Impulse zum Wohnungspolitischen Kongress - Barrierefreiheit in öffentlichen und privaten Gebäuden ist Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben:
Barrierefreiheit kommt allen zugute. Wer im Alter oder mit einem gebrochenen Bein Treppen beschwerlich steigen kann, ist über einen stufenlosen Zugang zur eigenen Wohnung dankbar, ebenso wie Familien mit Kinderwagen, die diesen nicht mehr tragen müssen. Auch jüngere Menschen interessieren sich beim Hausbau zunehmend für die unterschiedlichen Aspekte der Barrierefreiheit, damit sie später nicht umrüsten müssen und schon jetzt den Komfort …

 

24. 10. 2017 -  Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

Erster Workshop mit technischen Mitarbeitern und Geschäftsführung der GEWO Nordhorn

Am 5. Oktober 2017 fand ein erster Workshop mit technischen Mitarbeitern und der Leitung der kommunalen Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH (GEWO) Nordhorn und dem Experten der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen Gunter Rockendorf statt. Im Rahmen des Halbtages-Workshops sind der verlustarme Betrieb von gebäudeinternen Wärmenetzen, die Vermeidung von unnötigen Speicherverlusten, der Einsatz von Wärmepumpen und neue regenerative Versorgungskonzepte für den Geschoßwohnungsbau diskutiert worden.

Eine wichtige Rolle für den Gebäudebetrieb spielt die messtechnische Bewertung. …

 

23. 10. 2017 -  Cornelia Rundt

Ministerin verkündet Abschied

Die amtierende Niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt wird dem nächsten Landeskabinett nicht angehören. Bei der Feier zum 125-jährigen Bestehen der gbg Hildesheim gab die SPD-Politikerin in einer Diskussionsrunde mit GdW-Präsident Axel Gedaschko und vdw-Verbandsdirektor Heiner Pott Altersgründe für ihren Rückzug vom Ministeramt angegeben.
Foto: vdw, auftakt 2014