vdw magazin

vdw-magazin 02/19

Unsere Branche erlebt den größten Umbruch seit Jahrzehnten. Statt Stagnation herrscht überall und auf allen Ebenen hektische Betriebsamkeit. Wohnen ist zu einem zentralen gesellschaftspolitischen Thema geworden, und die Wohnungswirtschaft soll zahllose Interessen erfüllen, die ununterbrochen an sie herangetragen werden – man möchte anfügen: Koste es was es wolle! Genau an diesem Punkt hat sich unsere Verbandsarbeit in den vergangenen Jahren verdient gemacht. Wir sind nicht müde geworden, auf das Fehlen von bezahlbaren Wohnungen hinzuweisen. Wir haben immer wieder betont, dass die Baukosten steigen und kostengünstiger Neubau nicht mehr möglich ist. Wir haben auf fehlendes Bauland, lange Genehmigungsprozesse, fehlende Kapazitäten in der Bauwirtschaft und ein Dickicht an gesetzlichen Vorgaben aufmerksam gemacht und die Folgen erläutert. Nicht zuletzt – und auch darüber haben wir immer wieder informiert – steht unsere Branche vor großen Herausforderungen aufgrund der demografischen Entwicklung, hinsichtlich des Klimaschutzes und durch die Digitalisierung... (aus dem Vorwort)

vdw-magazin-2019-02