2008

17. 01. 2008 -  vdw begrüßt Vorschlag zur Wohngelderhöhung

„Anhebung um mindestens zehn Prozent erforderlich“

Hannover. Der Verband der Wohnungswirtschaft Niedersachsen Bremen (vdw) begrüßt die jüngsten Forderungen von Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee zur spürbaren Erhöhung des Wohngeldes. Verbandsdirektor Bernd Meyer forderte am Donnerstag in Hannover die Landesregierungen in Hannover und Bremen auf, die Vorschläge aus Berlin zu unterstützen:„Im Interesse der Mieter kann man nur hoffen, dass die Bundesländer die Pläne von Bundesminister Tiefensee nicht durchkreuzen. Die Anpassung des Wohngeldes ist letztlich auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit. Nach unserer Einschätzung ist …