2018

08. 11. 2018 -  Mehr Staat für mehr Wohnungen: 40.000 neue Sozialwohnungen bis 2030

Bündnis für bezahlbares Wohnen legt Empfehlungen vor

Das im März gegründete „Bündnis für bezahlbares Wohnen in Niedersachsen" hat auf dem 16. Wohnungspolitischen Kongress in Hannover erste Arbeitsergebnisse vorgelegt. Im Bündnis arbeiten rund 60 Organisationen, Verbände, Kammern, Kommunen und Unternehmen mit der Landesregierung zusammen. Das Ziel ist es, Lösungen für die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum zu entwickeln. Von den jetzt gemachten Empfehlungen erhoffen sich die Bündnisteilnehmer, dass die Wohnraumförderung neuen Schub erhält.
Ministerpräsident Stephan Weil: „Die Wohnraumfrage ist die soziale Frage unserer Zeit. …

 

12. 10. 2018 -  19. November in Nienburg

11. Niedersachsischer Fachtag "Wohnen im Alter"

Der 11. Niedersachsischer Fachtag "Wohnen im Alter" findet am 19. November in Nienburg statt. "Individuelle und strukturelle Wohnungsanpassung in Niedersachsen – wie kann es weiter gehen?" ist das Thema. Wie ist der Stand der Wohnberatung in Niedersachsen und wie sieht es mit der Beratung zur individuellen Wohnungsanpassung aus? Wie kann strukturelle Wohnungsanpassung dazu beitragen, damit mehr bezahlbare Wohnungen ohne bzw. mit wenig Barrieren im Bestand entstehen? Wo liegen die Probleme? Was hat sich Neues getan in Niedersachsen und was kann getan werden, um die Rahmenbedingungen zu …

 

11. 10. 2018 -  Staatssekretär a. D. Dirk Gerstle

Neuer Verbandsdirektor beim vdw Niedersachsen Bremen

Hannover. Der vdw Niedersachsen Bremen hat die Nachfolge von Verbandsdirektor Heiner Pott geregelt, der den Verband seit 2013 führt und aus Altersgründen ausscheidet. Neuer Verbandsdirektor wird zum 1. Februar 2019 Staatssekretär a. D. Dirk Gerstle. Er kennt die Branche nicht zuletzt aus seiner langjährigen Arbeit im Niedersächsischen Sozialministerium, in dem er bis 2013 unter anderem das Ministerbüro geleitet hat. Anschließend wechselte er nach Berlin und wurde Staatssekretär für Soziales und damit Amtschef in der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales im Land Berlin. …

 

11. 10. 2018 -  Aussortiert:

Genossenschaft verbannt alte Messdienste

Bersenbrück. Getreu dem selbstbewussten Motto „Was die Großen können, schaffen wir auch!" hat die Baugenossenschaft Landkreis Osnabrück eG das Ablesen von Verbrauchszählern selbst in die Hand genommen und dafür die BGLO GmbH – Messtechnik gegründet. Die scheinbar allmächtigen Messdienstleister sind in der Unternehmensgruppe Baugenossenschaft damit abgelöst. Sukzessive werden die vorhandenen Verträge gekündigt und die Anlagen der Genossenschaft auf die eigene Messtechnik umgerüstet. Vorstand Werner Hesse ist mit dem bisher Erreichten sehr zufrieden: „Wir haben schon mehr als …

 

30. 07. 2018 -  Mehrfamilienhaus mit acht Wohnungen

Pilotprojekt im Landkreis Diepholz

Günstiger Wohnraum ist zu einem knappen Gut geworden, nicht nur in Ballungszentren. In Barnstorf (Landkreis Diepholz) stemmt sich die Wohnbau Diepholz gegen den Trend und baut ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohnungen, das zu einem Pilotprojekt für andere Bauten dieser Art im Landkreis werden soll. Die Investitionssumme beträgt nach Angaben der Wohnbau rund 700.000 Euro. Einen Baukostenzuschuss in Höhe von 20 Prozent gibt es aus dem Förderprogramm des Landkreises Diepholz zur Schaffung zusätzlichen Wohnraums zur Unterbringung von Leistungsbeziehern nach SGB II, SGB XII und …

 

19. 06. 2018 -  300 Gäste

Abschlussfeier 2018 an der BBS Springe

Die Aula der BBS Springe war zur Abschlussfeier der frisch gebackenen Immobilienkaufleute gut gefüllt. An die 300 Gäste sorgten für eine temperierte Stimmung. Kurzweilige Reden hielten Oberstudiendirektor und Schulleiter Michael Krampe und der Vorsitzendes des Föderverein FAI, Hans-Peter Knackstedt. Beide machten den jungen Menschen Mut mit wachem Verstand der Zukunft entgegen zu gehen. Wer der Wohnungswirtschaft die Treue halte, werde gute Berufsperspektiven haben, so Knackstedt.
Den Festvortrag hielt Mirja Dorny, Referentin beim VdW Rheinland Westfalen. Vor einigen Jahren war sie das …