Eine Branche mit vielfältigen Möglichkeiten

Der demografische Wandel hat die Wohnungswirtschaft und der Fachkräftemangel die Wohnungsunternehmen erreicht. Es wird deutlich schwieriger, Fach- und Führungspositionen angemessen zu besetzen. Unser Schwesterverband VNW nahm dieses zum Anlass, dieses Thema stärker in seinem Fachausschuss Personal, in dem auch der vdw vertreten ist, in den Focus zu rücken.
Ergebnis ist eine Internetplattform unter der Adresse http://www.arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft.de/, auf der die Branche als interessanter und facettenreicher Arbeitgeber dargestellt wird. Hier können sich zukünftige Fachkräfte und Quereinsteiger einen Überblick über die Vorzüge des Arbeitens in unserer Geschäftsfeld verschaffen. Und das einfach, schnell und zeitgemäß: Sandra Balicki, Vorsitzende des VNW-Fachausschusses Personal, steht potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern im Videointerview Rede und Antwort.
Unser Appell: Nutzen Sie die Möglichkeit, Bewerber und Interessierte auf sich aufmerksam zu machen! Wir stellen Ihnen den fünfminütigen Film, dessen Kurzversion bereits auf dem Verbandstag des VNW viel Beachtung gefunden hat, kostenfrei zur Verlinkung auf Ihrer Homepage zur Verfügung. Damit tun Sie der gesamten Wohnungswirtschaft etwas Gutes, denn wir steigern unsere Bekanntheit als attraktiver Arbeitgeber.
Bei Fragen zum Einsatz der gesamten Kampagne für Ihr Marketing (personalisierte Flyer, Roll-Ups, etc.) wenden Sie sich an Andreas Daferner vom VNW (040/520 11-218) oder Karsten Dürkop vom vdw (0511/1265-126).
Hier schon mal ein Überblick über die verschiedenen Jobs: https://www.vnw.de/vnw/arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft/was-wir-machen/