Seminare für das zweite Halbjahr 2019 online

Die Fachreferate des vdw Niedersachsen Bremen haben wieder interessante Seminare, Workshops und Lehrgänge für die Mitarbeiter/-innen aus den Mitgliedsunternehmen zusammengestellt. In über 50 Veranstaltungen wird fundiertes Fachwissen vermittelt. Das Themenspektrum reicht von der Digitalisierung über technische und rechtliche Aspekte bis hin zu Personal- und Führungsthemen. Hier erfahren Sie mehr...

 

 

Gemeinsamer Genossenschaftstag 2019 in Hamburg

Rund 200 Gäste informierten sich in Hamburg über barrierefreies Wohnen und Sicherheit im Quartier. Weiter zur Bildergalerie...

 

 

vdw magazin 0 2 | 1 9

Unsere Branche erlebt den größten Umbruch seit Jahrzehnten. Statt Stagnation herrscht überall und auf allen Ebenen hektische Betriebsamkeit. Wohnen ist zu einem zentralen gesellschaftspolitischen Thema geworden, und die Wohnungswirtschaft soll zahllose Interessen erfüllen, die ununterbrochen an sie herangetragen werden – man möchte anfügen: Koste es was es wolle! Genau an diesem Punkt hat sich unsere Verbandsarbeit in den vergangenen Jahren verdient gemacht. Wir sind nicht müde geworden, auf das Fehlen von bezahlbaren Wohnungen hinzuweisen. Wir haben immer wieder betont, dass die Baukosten steigen und kostengünstiger Neubau nicht mehr möglich ist. Wir haben auf fehlendes Bauland, lange Genehmigungsprozesse, fehlende Kapazitäten in der Bauwirtschaft und ein Dickicht an gesetzlichen Vorgaben aufmerksam gemacht und die Folgen erläutert. Nicht zuletzt – und auch darüber haben wir immer wieder informiert – steht unsere Branche vor großen Herausforderungen aufgrund der demografischen Entwicklung, hinsichtlich des Klimaschutzes und durch die Digitalisierung... (aus dem Vorwort) mehr...

 

 

 

Sozialwohnungen in Bremen

Sie können das Video nicht sehen, weil Sie der Anzeige von Youtube nicht zugestimmt haben. Sie können die Einstellungen in unserer Datenschutzerklärung ändern. Oder die Ausgabe von Youtube direkt hier erlauben.

Sozialwohnungen in Bremen

Sie können das Video nicht sehen, weil Sie der Anzeige von Youtube nicht zugestimmt haben. Sie können die Einstellungen in unserer Datenschutzerklärung ändern. Oder die Ausgabe von Youtube direkt hier erlauben.

 

Aktuelle Beratungsthemen des vdw

Am 13. Juni präsentiert der Prüfungsbereich des vdw einen Vormittag lang die aktuellen und wesentlichen Beratungsschwerpunkte aus dem Seminar- und Consultingbereich des vdw. Das Angebot richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aus den einzelnen Fachbereichen der Wohnungsunternehmen. (mehr...)

 

 

Trainieren mit Profis

14. Oktober 2019: Selbstmarketing: Sie begeistern durch Ihre Persönlichkeit
15. Oktober 2019: Professionelles Event- und Veranstaltungsmanagement - Mit perfekter Planung und Organisation zum Erfolg
Beide Tage mit Melanie von Graeve, Event-Management-Ökonom (VWA) im Wildland Resort, Am Moorberg 6, 29323 Hornbostel/Aller. (mehr...)

 

 

vdw-Jahresauftakt: Prominente Gäste, interessante Themen, politische Botschaften

Hannover. Die Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen ist wie eh und je mit viel Schwung, interessanten Themen und einer politischen Botschaft ins neue Jahr gestartet. Mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau und eine zügige Verabschiedung der neuen Wohnraumförderrichtlinien forderte Verbandsratsvorsitzender Andreas Otto, der den erkrankten Verbandsdirektor Heiner Pott vertrat, vom Land Niedersachsen. Bauminister Olaf Lies betonte beim Neujahrsempfang in seinem Grußwort, dass die Landesregierung dem Wohnungsbau einen großen Stellenwert einräume. Nach einem Kassensturz werde man sehen, welche öffentlichen Mittel man für die Wohnraumförderung zur Verfügung stellen könne. mehr...

 

 

Immobilienkauffrau und -kaufmann - ein Job mit Zukunft

Du will eine Ausbildung machen? Du sucht einen coolen und anspruchsvollen Job? Dir sind neben Kohle auch Werte wie Nachhaltigkeit und Verantwortung wichtig? Dir macht das Arbeiten mit Menschen Spaß? Du denkst schon mal über die Zukunft nach? Dich interessieren gesellschaftliche Themen? Du möchtest Du zu den „Guten" gehören? Dann schau dir diesen Beruf an... hier geht's zum Film und hier geht's zu weiteren Infos...

 

 

Film des GdW zum seriellen und modularen Bauen

"Haute Couture von der Stange" für den Wohnungsbau: In einem europaweiten Ausschreibungsverfahren für seriellen und modularen Wohnungsbau hat die Wohnungswirtschaft erstmals Planen und Bauen zusammengeführt und einen Rahmenvertrag für die gesamte Branche geschlossen. Ergebnis ist ein Katalog mit 9 verschiedenen universell einsetzbaren Modellgebäuden, die je nach Grundstück und Umgebung an die Bedürfnisse vor Ort angepasst und gestaltet werden können. Denn: Eine der größten Herausforderungen in Deutschland ist, so schnell wie möglich mehr bezahlbares Wohnen zu ermöglichen. Und das angesichts momentan nahezu ausgeschöpfter Bau-Kapazitäten. Die Macher dieser Pionierleistung im Wohnungsbau erklären in diesem Film, wie schneller und zeitgemäßer Wohnungsbau in hoher Qualität zu günstigen Preisen heute aussieht und funktioniert. Hier geht es zum Film...

 

 

Weiterbildungsverpflichtung für Wohnungseigentumsverwalter und Makler

Seit 1. August 2018 ist die neue Verordnung zur Änderung der Makler und Bauträgerverordnung (MaBV) in Kraft. Die wichtigste Neuerung mit Blick auf Ihre berufliche Fort- und Weiterbildung: Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter (Fremdverwaltung) müssen innerhalb von 3 Jahren 20 Zeitstunden Weiterbildung absolvieren. Diese Vorgabe beinhaltet auch Mitarbeiter, die unmittelbar bei der Makler bzw. Verwaltertätigkeit mitwirken und gilt für kleine, mittlere und große Unternehmen gleichermaßen. Für Auszubildende (z.B. Immobilienkaufmann/-frau oder Geprüfte/r Immobilienfachwirt/-in) beginnt die Nachweispflicht erst 3 Jahre nach Ausbildungsende. Zahlreiche vdw-Seminare und -Lehrgänge können bereits jetzt angerechnet werden. Darüber hinaus werden spezielle Angebote konzipiert. Seminare und mehr...

 

 

Datenschutzgrundverordnung - alles Relevante für Wohnungsunternehmen

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Der GdW hat hierzu einen Workshop mit Experten durchgeführt. Die wesentlichen Ergebnisse sind, dass mit der neuen Datenschutzgrundverordnung vor allem Regelungen im Hinblick auf den Umgang mit Daten, Informationspflichten und neue Anforderungen an die Dokumentation zu beachten sind. Insofern gilt es vor allem, die internen Prozesse zu optimieren und auf das neue Datenschutzrecht anzupassen, vgl. hierzu auch GdW-Rundschreiben vom 23. Juni 2017. Anderes als bisher gilt, dass Datenschutz zukünftig "Chefsache" ist und höhere Bußgelder verhängt werden können als nach dem bisherigem Datenschutzrecht. mehr in den Fachinfos...

 

 

Datenschutz-Check: Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutz nach EU DSGVO: Die Anforderungen der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) gelten unmittelbar ab dem 25. Mai 2018. Die neue Datenschutzgrundverordnung sieht keine allgemeine Bestandschutzregelung für eine bereits laufende Datenverarbeitung vor. Insofern ist die Datenverarbeitung in sämtlichen Mietverhältnissen ebenso wie die allgemeine Datenverarbeitung von Wohnungsunternehmen bis zu diesem Zeitpunkt an die Anforderungen der Verordnung anzupassen. Zum Angebot des vdw...

 

 

Begleitung von ERP-Systemumstellungen - Schwerpunkt Datenmigration

Auf die Wohnungswirtschaft rollt zurzeit eine mächtige Welle durch Umstellungen auf neue wohnungswirtschaftliche ERP-Software zu. Was sind die Gründe für diese IT-Umstellungen? Vorrangig ist sicherlich die beabsichtigte Abschaltung des bewährten, aber in die Jahre gekommenen GES-Systems der Aareon-Gruppe im Jahr 2020 zu nennen. Aber auch die Weiterentwicklung der Unternehmens-IT mit besseren und schnelleren Auswertungsmöglichkeiten, die zunehmende Digitalisierung der Arbeitsabläufe und der Kommunikation mit Mietern und Mitgliedern sind Gründe für einen Wechsel der wohnungswirtschaftlichen Software. Der Wechsel stellt für jedes Wohnungsunternehmen eine komplexe Aufgabenstellung dar.
Zum Angebot...

 

 

Wie geht Quartier? Praxisbeispiele aus der Wohnungswirtschaft

Der Schlüssel für die Bewältigung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen liegt im Quartier. Aber wie geht Quartier?
Diese Frage stellt sich der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e. V. gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen in dem Projekt zur „Entwicklung einer Handlungshilfe für das Quartiersmanagement", das vom Land Niedersachsen gefördert wird. Das Thema der Wohnungswirtschaft lautet nicht nur „Wohnen", sondern vielmehr „Wohnen und Leben". Aus diesem Grund befassen sich die sozial engagierten Mitgliedsunternehmen des vdw schon lange nicht mehr nur mit Steinen und Beton. Eine entscheidende Rolle spielt für sie eine gute Versorgung und ein gutes Miteinander der Menschen im Quartier. In dem hier vorliegenden Buch bündelt der vdw Niedersachsen Bremen bestehende Praxiserfahrungen der Wohnungsunternehmen aus dem Bereich der Quartiersarbeit und bietet allen Interessierten Anregungen für weiteres Engagement im Quartier.
So geht Quartier!
Hier können Sie das Buch bereits online lesen...

 

 

Baukostentool wird überarbeitet

Derzeit wird das Baukostentool des vdw überarbeitet. Die Auswertungsdatei ist online nicht verfügbar. Bitte reichen Sie weiterhin Ihre neuen Projekte bei uns ein. Diese werden in die aktualisierte Benutzeroberfläche eingearbeitet.

 

 

Digitalisierung fängt bei der Website an – Neues Angebot des vdw

In Zeiten fortschreitender Digitalisierung sollte jedes Unternehmen über einen ansprechenden Internetauftritt verfügen. Eine Website ist für ein Wohnungsgunternehmen ein Aushängeschild zur Kundenwerbung und Kundenbindung. Dennoch ist die Umsetzung auch heute noch mit vielen Hindernissen und Aufwand verbunden. Ist die eigene Website noch aktuell? Ist sie ansprechend für Mieter und potentielle Kunden? Aus diesem Grund bietet der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. in Zusammenarbeit mit der Design-Agentur smit und partner, designer die Erstellung einer Website an. mehr...

 

 

Arbeiten in der Wohnungswirtschaft - spannende Branche, spannende Jobs

Der demografische Wandel hat die Wohnungswirtschaft und der Fachkräftemangel die Wohnungsunternehmen erreicht. Es wird deutlich schwieriger, Fach- und Führungspositionen angemessen zu besetzen. Unser Schwesterverband VNW nahm dieses zum Anlass, dieses Thema stärker in seinem Fachausschuss Personal, in dem auch der vdw vertreten ist, in den Focus zu rücken. Ergebnis ist eine Internetplattform unter der Adresse http://www.arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft.de/, auf der die Branche als interessanter und facettenreicher Arbeitgeber dargestellt wird. Hier können sich zukünftige Fachkräfte und Quereinsteiger einen Überblick über die Vorzüge des Arbeitens in unserer Geschäftsfeld verschaffen. mehr...